Einsatzbereiche

L-Carnitin kann man für verschiedene Situationen einnehmen:

Für Sportler erhält L-Carnitin besser die sportliche Leistungsfähigkeit und hilft, Belastungen des Körpers, die durch den Sport hervorgerufen werden, besser und länger anhaltend zu verkraften. Außerdem wird dem Muskelkater teilweise vorgebeugt bzw. dieser gemindert. Wird L-Carnitin während einer Amapur-Diät eingenommen, hilft Amapur L-Carnitin die Muskeln zu erhalten und den Energieverbrauch auf einem hohen Niveau zu halten. Depotfett wird somit wesentlich schneller abgebaut.

Dosierungsempfehlung

Wenn Sie Amapur L-Carnitin als Unterstützung beim gewichtsabbau einnehmen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Dosierung von ca. 250 mg bis max. 2 g pro Tag einzuhalten. Sportler bzw. Leistungssportler sollten – je nach Leistungsniveau – täglich vor dem Sport 1-2 Teelöffel Amapur L-Carnitin einnehmen, was einer Dosierung von ca. 1g pro Tag entspricht hier.

Hintergrundinformationen zu L-Carnitin:

L-Carnitin ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Ernährung. Man findet L-Carnitin – ähnlich wie Casein vor allem in Fleisch- und Milchprodukten. Carnitin, welches als Transportmolekül für Fettsäuren dient, kann vom Körper selbst hergestellt werden.

Eine ausreichende Versorgung durch die körpereigene Synthese ist aber nicht immer sichergestellt. Die Anzeichen für eine Unterversorgung wie verminderte Leistungsfähigkeit, rasche Ermüdung, Erschöpfung, verringerte Fettverwertung, Fetteinlagerung im Gewebe, gesteigerte Infektionsanfälligkeit, schlechte Blutwerte oder erhöhte Blutfettwerte werden oft nicht erkannt de.wikipedia.org.

Zudem ist die Fettverbrennung bei einem L-Carnitin-Mangel nicht ideal. Der Körper muss dann, trotz Ausdauersport, auf die Muskulatur als Energiequelle zurück greifen. Zu beachten ist allerdings, dass allein die Einnahme von L-Carnitin nicht zur Fettverbrennung führt. Zum optimalen Fettverbrennung gehört eine kalorienreduzierte Ernährung und regelmäßiges Training.

Rate this post